. . Kontakt | Impressum | Datenschutz

Aktuell

August 2018

Erhebungsphase abgeschlossen

Die Erhebungsphase zur Mobilitätsbefragung im Kreis Heinsberg konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Hierzu wurden im gesamten Kreisgebiet über 8.000 zufällig ausgewählte Haushalte angeschrieben, um über verschiedene Befragungsarten an der Untersuchung teilzunehmen.

Mit den Erkenntnissen der Untersuchung soll die Verkehrsplanung vorausschauend an den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger ausgerichtet werden, so dass die Vorschläge in die Planung der Verkehrssysteme einfließen können.

Der Kreis Heinsberg und das beauftragte Büro Planersocietät bedanken sich recht herzlich bei allen Bürgerinnen und Bürger der Städte und Gemeinden des Kreises, die an der Befragung teilgenommen haben. Jede Teilnahme stellt einen Beitrag für die Grundlage zur zukünftigen Verkehrsplanung des Kreises und seiner Kommunen dar.

Die Aufbereitungen und Auswertungen der Daten haben begonnen. Die Ergebnisse werden voraussichtlich im Herbst 2018 auf dieser Website veröffentlicht.

Juni 2018

Die Haushaltsbefragung zum Mobilitätsverhalten startet am Dienstag, den 5. Juni 2018 mit dem ersten Befragungstag. Die ausgewählten Haushalte erhalten derzeit ihre Befragungsunterlagen.

Die offizielle Pressemitteilung ist von der Pressestelle der Kreisverwaltung Heinsberg veröffentlicht worden.

Auch haben die lokalen Tageszeitungen über den Start der Befragung berichtet. Den Artikel aus der Aachener Zeitung finden Sie hier.

Den Artikel aus der Rheinischen Post finden Sie hier.

Um die Verkehrsplanung im Kreis Heinsberg sowie in den Kommunen des Kreises zukünftig besser an den Wünschen und Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern ausrichten zu können, hoffen wir auf eine rege Teilnahme!

Mai 2018

Die Befragung startet am 5. Juni 2018. Wir hoffen auf rege Teilnahme!

November 2012

Die Mobilitätsuntersuchung wurde im September 2012 abgeschlossen.

Am 26.11.2012 wurden die Ergebnisse im Ausschuss für Umwelt und Verkehr vorgestellt. Es besteht die Möglichkeit, sowohl die Kurz- als auch die Langfassung herunterzuladen. Viel Spaß beim Lesen!

Mai 2012

Erhebungsphase abgeschlossen

In den letzten Wochen wurde eine groß angelegte Mobilitätsuntersuchung im  Kreis Heinsberg durchgeführt. Ziel dieser Untersuchung war es, zuverlässige Daten zum Mobilitätsverhalten der Menschen in den Städten  und Gemeinden des Kreises zu gewinnen. Dazu wurden 7.800 zufällig ausgewählte Haushalte angeschrieben, die über verschiedene   Beteiligungsformen teilnehmen konnten.

Neben allgemeinen Fragen zu den Verkehrsverhältnissen im  Kreis sollten die Beteiligten auch ein so genanntes Wegeprotokoll für einen vorgegeben Stichtag ausfüllen, in denen  der Wegezweck, die Verkehrsmittelwahl und die Länge der zurückgelegten Wege dokumentiert werden sollten. Das Ausfüllen dieser Wegeprotokolle war bis zum Samstag, dem 12. Mai, möglich.

Bei der Kreisverwaltung in Heinsberg und dem beauftragten Dortmunder Fachbüro ist man sehr zufrieden, wie Nahverkehrsexperte Ralf Dick bemerkt: „Die Beteiligung an der Befragung liegt über der erwarteten Quote.“ Der Kreis Heinsberg bedankt sich schon jetzt bei allen Haushalten für das rege Interesse und die Bereitschaft an der Teilnahme.

Teilnehmer, die bisher ihre Fragebögen noch nicht zurückgeschickt haben, können die Unterlagen noch bis zum 28. Mai einreichen. Auch die Befragungsteilnahme über das Internet ist noch bis zu diesem Zeitpunkt möglich. Das würde auf jeden  Fall sinnvoll sein, denn je höher die Teilnahmequote ist, desto dichter ist die Datengrundlage für die Zukunftsplanungen des Kreises Heinsberg und seiner Städten und Gemeinden.

Im  Juni wird mit der Auswertung begonnen. Die Ergebnisse werden voraussichtlich im Spätherbst dieses Jahres veröffentlicht.

April 2012

Die Auftaktveranstaltung und ein Pressetermin mit dem Landrat fand am 16. April 2012 um im Kreishaus Heinsberg statt. Hier finden Sie die Pressemitteilung zum Download.

Weitergehende Informationen zur Reaktivierung der Heinsberger Bahn (Wurmtalbahn) finden Sie im Internet unter www.wurmtalbahn.de.